Informationen über Land und Leute

Unsere polnischen Nachbarn sind aufgeschlossen, warmherzig und für ihre Gastfreundschaft bekannt. Das Land ist reich an kulturellen Schätzen und wunderschönen Landschaften. Polen ist Mitglied der EU und der NATO, zum Januar 2008 entfallen die Grenzkontrollen.

Seit Polen demokratisch regiert wird lohnt sich in dem aufstrebende Land Leistung wieder. Investitionen in die Infrastruktur und die Orientierung an den westlichen Nachbarn merkt der Besucher an allen Ecken und Enden. Entdecken Sie den Charme Polens!

Polen ist reich an landschaftlichen und kulturellen Schätzen. Es gibt viele Gründe Polen zu bereisen, und es als Urlaubsland neu zu entdecken.

Die Landesküche

Die polnische Küche hat viele regionale Eigenheiten, ist insgesamt gesehen aber eher deftig und rustikal. Die Einflüsse der Vergangenheit sind überall spürbar. Viele Kulturen haben Einfluss genommen. Es finden sich Ankläge, die deutsch sind, litauisch, ukrainisch, tschechisch, slowakisch, weißrussisch, jüdisch, österreichisch-ungarisch oder sogar italienisch. Polens Küche ist vielfältg und wohlschmeckend.
Fleisch- und Wurstwaren sind in Polen äußerst beliebt, polnische Wurst-Spezialitäten sind weltbekannt. Auch das polnische Angebot an Fischspezialitäten sucht seinesgleichen. Karpfen, Dorsch Hering und Ostseelachs und Süßwasserfische wie Forelle, Wels, Zander oder Hecht gehören in Polen regelmäßig auf den Speisezettel.

Klima

In Polen herrscht ein angenehmes gemäßigtes Übergangsklima. Dadurch hat Polen ein sehr abwechslungsreiches Wetter. Die sommerlichen Durchschnittstemperaturen in Polens liegen zwischen 16°C und 19°C. Im Winter sind es milde 0°C bis 4°C.

Weiter im Osten herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima. Das heißt, dass es ziemlich kalte Winter und relativ warme Sommer gibt. Je weiter man nach Osten kommt, umso kälter wird es. Im Osten Polens kann das Thermometer unter -20°C fallen. Je weiter man nach Westen kommt, desto mehr gleicht das Klima dem unserer Breiten.

Logo brylla reisen